En poursuivant votre navigation, vous acceptez l'utilisation de cookies destinés à améliorer la performance de ce site et à vous proposer des services personnalisés. En savoir +

X

Wärmebildkamera C.A 1954

LEISTUNGSSTARK UND BEDIENERFREUNDLICH
SCHNELL & EFFIZIENT
Konzentrierte Vorteile!

Konzentrierte Intelligenz!
Die C.A 1954 DiaCAm2 ist perfekt ausgewogen, in der Hand oder stehend auf einem Tisch.  Die Anzeige auf dem großen 2,8-Zoll-Bildschirm mit automatischer Helligkeitsregelung bietet optimalen Lesekomfort. Die Optik mit einem Sichtfeld von 38° x 28° ist "focus free" d.h. sie stellt sich automatisch scharf. Das Objektiv ist durch einen ins Gehäuse eingebauten und damit unverlierbaren Schieberollo geschützt.
Die kontextsensitive Hilfe-Funktion leitet den Benutzer Schritt für Schritt und ermöglich so schnelle und fehlerfreie Bedienung.
Das besonders robuste Gehäuse in Schutzart IP54 übersteht Stürze aus 2 m Höhe ohne Schäden, wie in Labortests nachgewiesen wurde.

Konzentrierte Messtechnik!
Die C.A 1954 ist vernetzbar und kann gleichzeitig zu den Wärmebildaufnahmen Messdaten von anderen Instrumenten, wie z.B. Zangenstromwandler, Multimeter, Thermometer, Thermo-Hygrometer usw… via Bluetooth übernehmen.
So kann der Benutzer Wärmebilder der Kamera mit simultan von anderen Instrumenten gelieferten Messdaten verknüpfen. Die Bilder enthalten damit Zusatzinformationen wie etwa:
- Taupunkt
- relative Luftfeuchte
- Umgebungstemperatur
- aktuelle Stromaufnahme …
Die integrierte Emissivitätstabelle ist jederzeit vom Benutzer ergänzbar. Fotobilder und Wärmebilder können je nach Prüfort umbenannt werden und lassen sich mit Sprachkommentaren versehen. Auf der mitgelieferten µSD-Speicherkarte mit 2 GB finden bis zu 4000 Bilder Platz. Die Karte ist herausnehmbar und kann durch eine Karte mit bis zu 32 GB ersetzt werden.
 
Vielseitige Anwendungen!
Die C.A 1954 ist für alle Arten von Gebäude-Thermografien geeignet, ebenso wie für elektrische und mechanische Wartungsarbeiten:
– Wärme-Audits von Gebäuden
– Fehlersuche von Wärmeisolationen: Wärmebrücken, Luftlecks, feuchte Stellen …
– elektrische Wartung: entdecken von defekten Kontakten, Last-Unsymmetrien…
– mechanische Wartung: lokalisieren von Verschleißpunkten, von Schmierproblemen, Motor-Überhitzungen usw…
In der industriellen Wartung ergibt die Verbindung von Wärmebildern mit der Stromaufnahme ein Bild von der aktuellen Belastung und ermöglicht es, Fehler zu lokalisieren und deren Gefährlichkeit einzuschätzen.
Bei Gebäuden lassen sich durch die Darstellung der Isothermen in Verbindung mit dem Taupunkt Zonen entdecken, in denen sich Schimmel bilden kann.
Die Kamera-Konfiguration, je nach Anwendung (Thermografie von Gebäuden, Schaltschränken usw…), lässt sich abspeichern und ihr Rückruf spart bei ähnlichen Einsätzen dann erheblich Zeit.
Mit der gratis mitgelieferten Software CAmReport® ist eine automatische Berichterstellung möglich, die im Word- oder PDF-Format in PCs exportiert werden kann. Die Bearbeitung und Archivierung solcher Berichte wird dadurch erheblich vereinfacht.
Die C.A 1954 wird funktionsbereit mit dem gesamten Zubehör und dem Bluetooth-Ohrhörer in einem stabilen Tragekoffer geliefert. Ihr Öko-Design dient dem Schutz der Umwelt und ermöglicht das Recyceln der Bestandteile.